Menü

Evangelisches Zentrum Kloster Drübeck

Kloster Drübeck - Mauer mit Efeu, Foto U. Schrader

Es wird wieder gebaut Kloster Drübeck

Viel wurde in den letzten Jahren innerhalb der Klostermauern gebaut und modernisiert. So entstanden u.a. ein Infozentrum und eine schicke Rezeption, in der die Gäste empfangen werden. Nun ist der Auslauf des Mühlgrabens an der Reihe. Dieser verläuft unter dem Klostergelände und liegt an einigen Stellen offen, so z.B. zwischen dem Gärtnerhaus und dem kleinen Spielplatz. Hier soll bis Juli 2020 eine multifunktionale Veranstaltungsfläche, z.B. als Treffpunkt für Besuchergruppen, entstehen. Auch sind Sitzgruppen am Wasser geplant, so dass die Gäste bei einer schönen Tasse Kaffee die beruhigende Wirkung des Wassers genießen können.

Soweit möglich, wird beim Bau des Auslaufs und der neuen Anlagen auf historische Baumaterialien wie z.B. der für den Harz typische Rogenstein, zurückgegriffen. Der Betrieb des Cafés im Gartenhaus wird von den Bauarbeiten kaum beeinflusst, da kein schweres Gerät zum Einsatz kommt und die Erdarbeiten ohnehin bereits abgeschlossen sind.

Für Tagungen und Workshops stehen im Kloster Drübeck insgesamt über 300 Sitzplätze in 10 Veranstaltungsräumen, die sich in verschiedenen Gebäuden zur Verfügung. Auch für die Teilnehmer dieser Veranstaltungen wird der neue gestaltete Mühlgrabenauslauf für zusätzliche Attraktivität der ohnehin beliebten Tagungsstätte sein.

Kloster Drübeck - Logo

Kontakt:

Evangelisches Zentrum Kloster Drübeck
Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Klostergarten 6
38871  Drübeck

Telefon: 039452 943-30

reservierungnoSpam@kloster-druebeck.de
www.kloster-druebeck.de

loading